Die folgenden Beiträge geben Ihnen einen Einblick in Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zum Thema CLIL, an denen Mitarbeiter/innen des CEBS beteiligt waren/sind:
Expert/innen des British Council Policy Dialogue 4 zum Thema „CLIL Policy and Practice: Competence-Based Education for Employability, Mobility and Growth“ (Como, 10-12/03/2014) haben Empfehlungen für eine europäische CLIL Policy entworfen, die im Oktober 2014 auch Vertreter/innen der EU-Kommission überreicht wurden.
In einer Reihe von Interviews, die Sie hier nachlesen können,  widmet sich EL Gazette in der Ausgabe vom Mai 2016 den aktuellen Entwicklungen im Gastgeberland Italien.

Seit einiger Zeit wird in Erweiterung des CLIL-Konzepts und dessen Umsetzungsstrategien auch die Möglichkeit, CLIL als einen wertvollen Beitrag zur sozialen Inklusion zu sehen, diskutiert.

  • Vokksenopplaering Helsfyr, eine Bildungseinrichtung für junge Erwachsene in Oslo, setzt die CLIL-Methodik verstärkt dazu ein, Migrant/innen auf die Verwendung der nationalen Unterrichtssprache, d.h. Norwegisch, vorzubereiten und anschließend deren schnellere Integration in den lokalen Arbeitsmarkt zu unterstützen. Die Mitglieder der BundesARGE CLIL an HTLs konnten sich im April 2019 von diesem Unterrichtsmodell, das im deutschsprachigen Raum eher als sprachsensibler (Fach-)Unterricht bezeichnet werden würde, ein Bild machen. Über den durch Erasmus+ geförderten Studienbesuch „CLIL on the Move. From Content and Language Integrated Learning to Inclusion and Employabilty“ können Sie hier mehr erfahren.
  • Die Teilnehmer/innen des EU-Projekts INTER+ (Graz, 10/2015) betrachten den Einsatz von CLIL-Elementen als eine Möglichkeit zur Verwirklichung sprachsensiblen Fachunterrichts.
  • Die Gemeinsamkeiten (und Unterschiede) zwischen CLIL, sprachsensiblem Unterricht und DaF/DaZ werden auch Thema bei der CCLA-20, der von PH OÖ und dem CEBS organisierten CLIL Conference Linz Austria 2020, sein.

Wenn Sie nähere Informationen zu den o.a. Entwicklungen haben möchten, schreiben Sie uns bitte. Wir freuen uns auf Ihre Mails an das Kompetenz-Ressort CLIL.  Besuchen Sie uns auch auf CLILvoc – Der Blog, wo Sie  Antworten auf häufig gestellte Fragen zu CLIL an österreichischen BMHS finden werden.